Mallorquinische Aioli – leicht selbstgemacht

Ist mallorquinische Aioli nicht auch einfach nur eine Knoblauchmayonnaise und wird genauso zubereitet? Nein!

Auf Mallorca darf auf Grund der warmen Temperaturen kein Restaurant frische Mayonnaise mit Ei servieren, da die Salmonellengefahr zu groß wäre. Typisch mallorquinische Mayonnaise wird also ohne Ei hergestellt und man kann sie so bedenkenlos bei jeder Temperatur geniessen.

Stattdessen nimmt man auf Mallorca Milch und Öl für die Mayonnaise. Aber das Ganze ist gar kein Hexenwerk, Aioli ist wirklich ganz einfach zuzubereiten.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1/2 l neutrales Pflanzenöl
  • 1/2 l Vollmilch (auf keinen Fall H-Milch)
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • weißer Pfeffer, Salz

 Küchengeräte:

  • Ein hohes, schmales Gefäß
  • Stabmixer


Zubereitung:

  • Den Knoblauch schälen und grob würfeln. Die Hälfte des Knoblauchs mit der Milch und einigen Tropfen Öl in ein hohe Gefäß geben.
  • Mit einem Pürierstab alle Zutaten gut vermixen. Dabei den Pürierstab immer wieder ein bisschen nach oben ziehen und nach, nach das Öl zugießen, dann beginnt die Masse ganz schnell steif zu werden.
  • Sobald die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat, bis Du auch schon fast fertig. Die Aioli mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken, gegebenenfalls noch mehr Knoblauch zugeben und schon ist die Knoblauchmayonnaise fertig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächster Beitrag

Spanische Albóndigas

Treten Sie der Diskussion bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Compare listings

Vergleichen